April 4, 2014

Acht Stück

Der Bann ist gebrochen: Nach zwei Auswärtsniederlagen gab es nun einen Heimsieg; und was für einen.

Sie taten weh; die beiden Niederlagen: Gegen Kranzberg verlor die D-Jugend 1:2. Und im ersten Punktespiel dieses Jahres ging der SVD gar mit 0:5 in Neufahrn unter. Ungewohnt für die Mannschaft aus Dietersheim, denn in der gesamten Vorrunde kassierte man nur 3 Tore.

Mit 8 Toren schossen sich die Buben nun den aufgestauten Frust von der Seele. Dabei hätten es auch gut doppelt so viele Tore werden können. Manche Zuschauer meinten nach den Spiel “…werden müssen”.

Die Tore verteilten sich gerecht auf die beiden Halbzeiten. Vor der Pause konnten sich Julian (2), Maxi und Niklas als Torschützen feiern lassen. Nach der Halbzeit waren es Elias (2), Valentin und Ben. Dass es zu keinen Ernst zu nehmender Gefahr vor dem eigenen Tor kam, dafür sorgten Benedikt und Stefan souverän.

Die Trendwende ist geschafft; die nächsten Gegner können kommen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *